Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte

Vortrag / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Reihe
Frieden und Sicherheit in Zeiten globaler Umbrüche
Donnerstag, 6. April 2017 um 19:30 Uhr
Dr. Michael Lüders
Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig beim syrischen Präsidenten Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Wie und warum beliefern die USA und ihre Verbündeten seit Beginn der Revolte ausgerechnet Dschihadisten mit Waffen - in einem Umfang wie seit dem Ende des Vietnamkrieges nicht mehr? Diskutieren Sie mit, welche Konsequenzen diese Politik vor allem im Hinblick auf eine Beendigung der Kämpfe und eine stabile politische Zukunft Syriens hat!

Dr. Michael Lüders, Publizist, Bestseller-Buchautor und Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 6. April 2017 - 19:30