Unter den Linden

Vortrag
Berlin
Donnerstag, 2. Februar 2017 um 15:30 Uhr
Jürgen Grothe
Unter den Linden

Die Straße Unter den Linden ist eine einzigartige Geschichtsmeile, deren Spuren teilweise noch an den vorhandenen Bauten ablesebar sind. Der Lieblingsboulevard, der besungene und bedichtete Stolz der Berliner, war und ist zudem die Flaniermeile schlechthin. Auf ihr wohnten oder spazierten u.a. Goethe, Schiller, Jean Paul, Mozart, E.T.A. Hoffmann, Beethoven und Voltaire. 1647 ließ der Große Kurfürst einen Reit- und Jagdweg in Richtung Westen anlegen und die ersten Linden und Nussbäume pflanzen. Am Westende der Straße, als Entsprechung zum Stadtschloss wurde 1789–1791 das Brandenburger Tor erbaut, dass „Tor des Friedens“ heißen sollte und durch das Napoleon 1806 als erster Politiker und Monarch in die Hauptstadt Preußens einzog.

Präsentiert von radioBERLIN 88,8 vom rbb

Jürgen Grothe, Stadthistoriker, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 2. Februar 2017 - 15:30