Rhetorik – die Kunst der Rede in den Zeiten des Postfaktischen

Vortrag
Kultur / Geisteswissenschaften
Freitag, 12. Mai 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Gyburg Uhlmann
Rhetorik – die Kunst der Rede in den Zeiten des Postfaktischen

Rhetorik ist die Technik des erfolgreichen Kommunizierens. Seit der Antike lehrt sie einen Umgang mit der Sprache, mit der der Redner seine Zuhörer von einer Meinung mit rationalen und emotionalen Mitteln überzeugen kann. Schon in der Antike wurde sie verdächtigt, ein Instrument der Täuschung und der Verdrehung von Tatsachen zu sein.

Was passiert nun, wenn Akteure mit alternativen Fakten operieren? Wenn es keine allgemein akzeptierten Maßstäbe für ihren Wahrheitsgehalt gibt? In dem Vortrag werden Beispiele aus der Rhetorik Donald Trumps und anderer Protagonisten der aktuellen öffentlichen Meinungsbildung analysiert und historisch eingeordnet.

Prof. Dr. Gyburg Uhlmann, Klassische Philologin und Wissenshistorikerin, Leibniz-Preisträgerin 2006, FU Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 12. Mai 2017 - 19:30