Pieter Bruegel d. Ä. – ein Künstler in den Wirren der Glaubensspaltung

Vortrag
Kultur / Geisteswissenschaften
Freitag, 10. Februar 2017 um 19:30 Uhr
Thomas R. Hoffmann
Pieter Bruegel d. Ä. – ein Künstler in den Wirren der Glaubensspaltung

Pieter Bruegel d. Ä. (um 1530-1569), gemeinhin als „Bauernbruegel“ bekannt, gehört neben Hieronymus Bosch zu den faszinierendsten Malern der niederländischen Kunst des 16. Jahrhunderts. Eines seiner berühmtesten Werke ist das Gemälde „Die Niederländischen Sprichwörter“ in der Berliner Gemäldegalerie, auf dem weit über hundert niederländische Sprichwörter in Szene gesetzt wurden. Dieses Gemälde ist Ausgangspunkt unserer Bildbetrachtungen, um die dort angewendete Erzählweise mit weiteren Gemälden Bruegels abzugleichen. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann wird zudem in die neuartigen Bilderfindungen Pieter Bruegels einführen und dessen großes schöpferisches Potential in Rückbezug auf Hieronymus Bosch beleuchten.

Thomas R. Hoffmann, M.A., Kunsthistoriker, Autor, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 10. Februar 2017 - 19:30