Neuanfang wagen: Erster „Dr. Semler Zukunftsdialog“

14. September 2016

Berlin. Die Urania Berlin nimmt am 23.09. Abschied von ihrer langjährigen Vorstandsvorsitzenden Dr. med. Jutta Semler und startet damit die von der Verstorbenen angeregte, jährliche Experten-Gesprächsreihe „Dr. Semler Zukunftsdialog“. Das neue Format ist ein lebendiges Vermächtnis, vereint brisante Themen und aktuelle Entwicklungen aus wechselnden Wissenschaftsgebieten und startet im Zeichen der Knochengesundheit.

Dr. med. Jutta Semler ist am 01.07.2016 an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben. Seit 1992 war die Bundesverdienstkreuz-Trägerin und renommierte Medizinerin, die ihr Erkenntnisdurst sogar bis zum Nordpol geführt hat, als Vorstandsvorsitzende des Kultur- und Bildungsvereins tätig und prägte die Vereinsarbeit durch ihr überdurchschnittliches Engagement und ihre Expertise im Bereich Gesundheit.

Am Fr, 23.09., um 17.00 Uhr, möchte die Urania im Rahmen eines festlichen und wissenschaftlichen Abends noch einmal von Frau Dr. Semler Abschiednehmen, die Leistungen dieser außergewöhnlichen Frau würdigen und im Anschluss erstmalig das neue Gesprächsformat initiieren, welches durch Jutta Semler angeregt wurde.

Der „Dr. Semler Zukunftsdialog“ wird jährlich zukunftsweisende und gesellschaftsrelevante Entwicklungen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen anhand von Impuls-Vorträgen und Diskussionen ins Licht rücken und durch ein großes Publikum erörtern. Den Auftakt dieser Reihe macht am 23.09. ihr zu Ehren das Spezialgebiet von Frau Dr. Semler, die Osteoporose, wo die Medizinerin Bleibendes leisten konnte.

Zu Beginn der Veranstaltung wird Prof. Dr. Ludwig Ellenberg, stellvertretender Vorstands-vorsitzender der Urania Berlin e.V., stellvertretend für die gesamte Urania das Wirken von Frau Dr. Semler würdigen.
Dr. Achim Kürten wird über die „Entwicklungen in der Osteoporose aus Sicht der Chinesischen Medizin“ sprechen. „Aktuelle Ansätze in der Diagnostik und Therapie von Osteoporose“ ist das Thema von Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen.  Zu „Mit vereinten Kräften aktiv gegen Osteoporose“ spricht Rita Stichling, Präsidentin vom Selbsthilfegruppen Dachverband e.V.

Musikalisch umrahmt wird der „Dr. Semler Zukunftsdialog“ vom Pianisten Ralf-Torsten Zichner.

Der Eintritt ist frei, im Anschluss sind alle zu einem kleinen Umtrunk und weiteren Gesprächen eingeladen.