Manfred von Ardennes Forschungen, Erfindungen und die Sternenwelt

Vortrag
Naturwissenschaft / Technik
Dienstag, 17. Oktober 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Dieter B. Herrmann
Manfred von Ardennes Forschungen, Erfindungen und die Sternenwelt

Manfred von Ardenne (1907 -1997) war einer der einfallsreichsten und erfolgreichsten Erfinder des 20. Jahrhunderts, der seine Erfindungen auch geschickt zu vermarkten wusste. Von den Anfängen der Rundfunktechnik und des Fernsehens bis zur Erfindung des Rasterelektronenmikrosokops und innovativen Ideen zur Krebstherapie reicht die Palette seiner Ideen. Aus seinem Berliner Forschungslabor in Lichterfelde führte ihn sein Lebensweg in die Sowjetunion und dann nach Dresden, wo er eines der wenigen privat betriebenen Institute der DDR erfolgreich betrieb.
Der Vortrag gibt einen Überblick über Ardennes Lebensleistung und beleuchtet dabei besonders die Liebe Ardennes zur Sternenwelt, die sich in der Schaffung von drei Sternwarten niederschlug, die bis heute als öffentlich zugängliche Einrichtungen aktiv sind. Der Referent gestaltete zusammen mit dem Erfinder die letzte Fernsehsendung zu seinem 90. Geburtstag im Jahre 1997 und verbindet mit seinem Vortrag auch persönliche Erinnerungen an Ardenne, der sich bis zu seinem Lebensende lebhaft und dankbar an die Berliner Urania erinnerte, die seine Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik nachhaltig beeinflusste.

Prof. Dr. Dieter B. Herrmann, Direktor der Archenhold-Sternwarte und des Zeiss-Großplanetariums (i.R.), Mitglied des Vorstands der Urania

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 17. Oktober 2017 - 19:30
Add to Calendar