Männlicher Narzissmus – Das Drama der Liebe, die um sich selbst kreist

Vortrag / Buchvorstellung
Psychologie / Modernes Leben
Montag, 27. Februar 2017 um 19:30 Uhr
Dr. med. Raphael M. Bonelli
Männlicher Narzissmus – Das Drama der Liebe, die um sich selbst kreist

Männliche Narzissten sind Menschen, die mit ihrem Selbstbewusstsein und Charme beeindrucken, doch ihr Charisma wärmt nicht. Ihre Geltungssucht und Selbstzentriertheit ist ein Gefängnis, aus dem sie nicht ausbrechen können. Das zeigt sich besonders in der Liebe, die der Narzisst nur als Eigenliebe kennt. Raphael M. Bonelli hat die inneren Fesseln des narzisstischen Mannes untersucht: das überzogene Selbstwertgefühl, die missglückenden Beziehungen und die fehlende Selbsttranszendenz. Und er zeigt Wege in die Freiheit. Denn es ist auch für Narzissten möglich, Empathie zu entwickeln, gesunde Männlichkeit und letztlich auch echte Liebe zu erfahren.

Dr. med. Raphael M. Bonelli, Psychiater, systemischer Psychotherapeut, Neurowissenschaftler, Sigmund Freud Universität Wien

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Montag, 27. Februar 2017 - 19:30