Die Wilmersdorfer Straße – Zwischen Rückschritt und Moderne

Vortrag
Berlin
Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 15:30 Uhr
Birgit Jochens
Die Wilmersdorfer Straße – Zwischen Rückschritt und Moderne

Präsentiert von radioBERLIN 88,8 vom rbb

Mit ihrer denkmalgeschützten Bausubstanz gibt die Straße Zeugnis von der Entwicklung Charlottenburgs von den Anfängen an. Viele wichtige Ereignisse preußisch-deutscher Geschichte hinterließen Spuren: das dramatische Geschehen während des Siebenjährigen Krieges und Napoleons Feldzüge ebenso wie die Unruhen der Weimarer Republik und Zwangsarbeit, Judenverfolgung und Widerstand im „Dritten Reich“. Selbst das Ministerium für Staatssicherheit hatte die Straße im Visier. Noch heute erlebt man einen Mix aus Kiez, Kommerz und gehobenem Wohnen und erinnert sich an die früheren Bewohner. Darunter die Gräfin Lichtenau, Deutschlands erster professioneller Scharfrichter, der Schriftsteller Robert Walser, der Dirigent und Komponist Leo Blech, Albert Einstein sowie Franz Kafka.

Birgit Jochens, Historikerin, Leiterin des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf a. D., Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - 15:30
Add to Calendar