Die Weltbeherrscher – eine Geschichte der militärischen und geheimdienstlichen Operationen der USA

Vortrag / Diskussion
Kultur / Geisteswissenschaften
Donnerstag, 16. Februar 2017 um 15:30 Uhr
Achim Wertz
Die Weltbeherrscher – eine Geschichte der militärischen und geheimdienstlichen Operationen der USA

In Zusammenarbeit mit dem Westend-Verlag

Seit ihrer Unabhängigkeit 1776 führten die Vereinigten Staaten zahlreiche Kriege, wobei sie tatsächlich nur fünfmal offiziell den Krieg erklärten. Unzählige Male intervenierten US-Truppen oder amerikanische Geheimdienste im Ausland, alleine im 19. Jahrhundert über hundertmal. Die meisten dieser Unternehmungen dienten dem gebetsmühlenhaft vorgetragenen „Schutz amerikanischer Interessen und Bürger“. Über zahlreiche Operationen wie die Ermordung unliebsamer Politiker, die Verminung ausländischer Häfen und sogar die jahrelange Bombardierung von Staaten wie etwa Laos wurde lange Geheimhaltung bewahrt.

Achim Wertz, freier Journalist und Buchautor

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 16. Februar 2017 - 15:30