Die Bäke – ein vergessener Fluss

Vortrag
Berlin
Mittwoch, 24. Mai 2017 um 15:30 Uhr
Carl-Peter Steinmann
Die Bäke – ein vergessener Fluss

Die Bäke, die ursprünglich „Telte“ hieß, gab dem Ort Teltow seinen Namen. Ihre Quelle allerdings befindet sich am Steglitzer Fichtenberg. Von dort schlängelte sie sich vor 150 Jahren durch ein fruchtbares Tal. Ihr Weg führte durch Steglitz, Lichterfelde, Giesendorf, Zehlendorf, Teltow und Kleinmachnow bis zum Griebnitzsee, von dort weiter in die Glienicker Lake, um letztlich in der Havel zu münden. Durch die Industrialisierung wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts dringend neue Verkehrswege benötigt. Nach sechsjähriger Bauzeit wurde der Teltowkanal 1906 von Kaiser Wilhelm II eröffnet und verbindet seither die Dahme bei Köpenick mit der Havel. Was wurde aus der der Bäke, wohin verschwand der Wasserlauf?

Beachten Sie auch die Führung am 10.06.2017.

Carl-Peter Steinmann, Stadthistoriker, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Mittwoch, 24. Mai 2017 - 15:30