"Der Spur auf der Spur" - die Lange Nacht der Wissenschaften in der Urania

10. Juni 2015

Liebe Freundinnen und Freunde der Urania,
liebe Medienvertreterinnen und -vertreter,

Raubüberfall in der Urania!
Am kommenden Samstag, den 13.06., ab 17.00 Uhr, ist die Kriminaltechnik des Landeskriminalamtes Berlin in der Urania zu Gast. Im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaften“ wird ermittelt, bewertet und informiert.
http://www.urania.de/programm/2015/A761/


Unter dem Motto „Der Spur auf der Spur“ werden anhand von zwei fiktiven Fällen die Möglichkeiten der Kriminaltechnik bei der Aufklärung von Straftaten dargestellt. Häufig dienen Ergebnisse aus kriminaltechnischen Untersuchungen nicht nur zur Belastung, sondern auch zur Entlastung tatverdächtiger Personen.
Anhand von zwei unterschiedlichen Beispielen sollen beide Aspekte anschaulich vorgestellt werden.
Berlin: Todesfall im Drogenmilieu, die Polizei ermittelt, die Gefahrenlage ist geklärt, die kriminaltechnische Spurensicherung hat begonnen. Wer war der Täter?
Berlin: Raubüberfall auf Bankfiliale, Fahndung erfolgreich, mutmaßlicher Täter festgenommen. Ist der Festgenommene der Täter?
In der URANIA, An der Urania 17 in Berlin-Schöneberg zeigt die Kriminaltechnik des Landeskriminalamtes Berlin beide Tatorte.
Es werden Spuren gesichert, analysiert und interpretiert und in einer Gerichtsverhandlung, die von Richtern des Landgerichtes Berlin geleitet wird, bewertet.

Stündliche Führungen durch den Tatort gewähren Einblick in die Tatortfotografie und die moderne Spurensicherung. Vorgeführt wird die digitale Erfassung des Tatortes durch ein 360° Aufnahmesystem und einen dreidimensionalen Laserscanner.Erklärt wird auch der Einsatz der Drohne für die Tatortarbeit.

In unterschiedlichen Workshops können sich Besucher interaktiv mit kriminaltechnischen Fragestellung auseinandersetzen.

  • Was erzählen Blutspuren?
  • Messergriff und Klinge: Was passt zusammen?
  • Was verrät die Stimme?
  • Kleidung: Was macht sie einzigartig?
  • Prozent oder Promille? Wie sich Blutalkoholgehalt berechnet.

Für alle Interessierten gibt es zusätzlich die Möglichkeit, an Info-Ständen direkt mit Sachverständigen und Technikern ins Gespräch zu kommen.
Vorträge zu den Themen Faseranalytik, Betäubungsmittel, Waffenkunde, DNA-Analytik und Sprechererkennung ergänzen das Programm.

Die Tatortführung und Vorträge sind auch für Hörgeschädigte und Gehörlose geeignet!
PROGRAMM

Im Foyer/Marmor Foyer
Von 17 bis 24 Uhr Informationen, Experimente und stündliche Tatortführungen.

  • Info-Stände
  • Waffen/Munition Ballistik
  • Urkunden, Schriften, Drucktechnik
  • Werkstofftechnik/ Kfz-Untersuchungen
  • Fingerabdruckspuren, Gesichtserkennung
  • DNA-Analysedatei
  • Forensische DNA-Analytik
  • Fasern, Textil-Bild-Vergleich
  • Betäubungsmittel, Blutalkohol
  • Sprecher- und Audioanalyse
  • Umwelt- und Explosivstoffanalytik
  • Tatortfotografie, Vermessung

Im Einsteinsaal
Workshops (Dauer: jeweils ca. 30 Min.)
18:00h: Trinken und Fahren – Toxikologie – Dr. Jörg Neumann
19:00h: Auf der Spur des Bruchstücks – Werkzeugspuren - Olav von Homeyer
20:00h: Menschlicher Stimmenabdruck – Sprechererkennung – Florian Glitza
21:00h: Sitzen - Stehen – Liegen – Blutspurenmusteranalyse – Dr. Heike Göllner, Marco Nitschke
22:00h: Perspektive – Textiler Bildvergleich – Kornelia Nehse, Claudia Wendt
Im Kleistsaal

Gerichtsverhandlung (Dauer: ca. 60 Min.)
20:30h: Verfahren gegen Gerd R. wegen Mordes

Wissenschaftliche Vorträge (Dauer: jeweils ca. 30 Min.)

17:30h: Der Mikrospur auf der Spur – Faseranalytik - Claudia Wendt, Andrea Kück
18:30h: Neue Drogen – Neue Gefahren – Toxikologie - Gritta Krüger
19:30h: Untersuchung von Schusswaffen – Waffenkunde - Lothar Müller
21:30h: Visitenkarten mal anders – DNA-Analytik - Dr. Rebecca Schütt
22:30h: Mit dem Ohr auf Spurensuche - Sprechererkennung – Dr. Miriam Rolfes

Über Veranstaltungshinweise sind wir dankbar.

Es grüßt Sie herzlich,

Nina Wüllner

Leitung Kommunikation
Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin
Telefon zentral: +49 (0) 30 / 218 90 91
E-Mail: nwuellner@urania-berlin.de