Coppélia – erste Produktion unter neuer Leitung

30. Januar 2017

Als Nachfolgerin von „Tanz ist KLASSE! - Kinder tanzen“ präsentiert die neu gegründete Ballettschule am Staatsballett ihre erste Produktion in der Urania! Unter der Leitung des Staatsballett-Tänzers und Direktors der Ballettschule, David Simic, erarbeiteten die kleinen Tänzerinnen und Tänzer eine anmutige Choreographie zur heiteren Musik von Léo Delibes.

Am Sa., 11. und So, 12.02., jeweils um 16.00 Uhr  gastiert das Ensemble in der Urania. 

 

Erzählt wird die Geschichte von Franz und seiner Freundin Swanilda, deren Hochzeitspläne durch eine neue Erfindung des Doktor Coppélius, dem unheimlichen Automaten-Erfinder, gehörig durcheinander gebracht werden …

In phantasievollen Bildern entführen die Kinder ihr Publikum in eine Märchenwelt, in der, mit viel Liebe zum Detail, der Spaß am Tanzen im Mittelpunkt steht. Es ist ein Stück für die ganze Familie!

Coppélia von Léo Delibes ist nach einem Libretto von Charles Nuitter und Arthur Saint-Léon komponiert, die Handlung basiert auf E. T. A. Hoffmanns Erzählung Der Sandmann.
 

Sa, 11. & So, 12.02, jeweils um 16 Uh
Es tanzen: Kinder der Ballettschule am Staatsballett
Choreographie: David Simic
Bühne und Kostüme: nach einer Idee von David Simic
Musikeinspielung: Léo Delibes


Dauer ca. 1 Std., keine Pause
 

Kinderpreis (bis 14 Jahre): 6,00 € / Normalpreis: 14,00 € (erm.: 12,00 €) / Urania-Mitglieder: 10,00 € 

Weitere Infos und Online-Tickets unter: http://urania.de/coppelia