Chefin oder Assistentin?

14. April 2016

Pressemitteilung Urania Berlin e.V./ 15.16

Chefin oder Assistentin?

„Sheconomy – Chancen und Risiken für Frauen in der neuen Arbeitswelt“-Podiumsdiskussion am 29.04. in der Urania

Berlin, den 14.04. Welche Faktoren entscheiden darüber, ob der Sprung für weibliche Führungskräfte in die Chefetage gelingt? Stehen sich Frauen selbst oder gegenseitig im Karriereweg? Was bringt die Frauenquote? Passen Karriere und Kind jetzt wunderbar zusammen? Was sollten Berufseinsteigerinnen unbedingt beachten?

Diese und weitere Fragen werden in der Podiumsdiskussion „Sheconomy – Chancen und Risiken für Frauen in der neuen Arbeitswelt“ am Fr, 29.04. um 19.30 Uhr, in der Urania diskutiert.

Das gesamte Programm finden Sie unter: www.urania.de

 

Anlass zu dem Themenabend in der Urania ist die Buchpräsentation von „Sheconomy – Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist“ von Prof. Dr. phil. Christiane Funken der TU Berlin. Sie untersucht zwei große Themenkomplexe in ihrem Buch: Zum einen die sich rasant ändernde Arbeitswelt, die immer schneller, flexibler und differenzierter wird. Zum anderen untersucht die Soziologin die Karrieremöglichkeiten und Erfahrungen von Frauen in der neuen Arbeitswelt, die auf den ersten Blick mehr Chancen bereithält. Sie führte zahlreiche Interviews mit Führungskräften der Gruppe 35plus und 55plus und kommt dabei zu erstaunlichen Ergebnissen.

Nach einer kurzen Buchvorstellung diskutieren Frauen aus verschiedenen Bereichen:

Iris Gleicke, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie,

PD Dr. Elke Horst, Forschungsdirektorin für den Bereich Genderstudies im Vorstand des DIW, Stefanie Lohaus, Autorin von „Papa kann auch stillen“ und Mitgründerin des Missy Magazine,

Dr. Katja von der Bey, Vorstand und Geschäftsführung der WeiberWirtschaft eG.

Moderiert wird der Abend von Dr. Claudia Neusüß von CompassOrange – Agentur für zeitgemäße Personal und Organisationsentwicklung.

 

Gerne stelle ich Ihnen Bildmaterial zu Verfügung, akkreditiere Sie und vermittle Interviewanfragen. Darüber hinaus bieten wir Kartenverlosungen oder andere Aktionen für Ihre Leser/HörerInnen nach Absprache  für diese Veranstaltung an.

Herzliche Grüße

Nina Wüllner

Leitung Kommunikation
Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin
Telefon zentral: +49 (0) 30 / 218 90 91
E-Mail: nwuellner@urania-berlin.de
Internet: www.urania.de
http://www.facebook.com/UraniaBerlineV
https://twitter.com/UraniaBerlin