Albert Speer und die Lüge von der aufrichtigen Reue

Vortrag / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Dienstag, 26. September 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Magnus Brechtken
Albert Speer und die Lüge von der aufrichtigen Reue

Seit 1931 NSDAP-Mitglied und bald ein Vertrauter Hitlers, wurde Albert Speer rasch zum Architekten des Rassenstaates. Im Krieg engagierte er sich als Rüstungsminister unermüdlich für den totalen Kampf und die Vernichtungsmaschinerie. Gleichwohl behauptete er nach Kriegsende, stets distanziert, ja eigentlich unpolitisch und gar kein richtiger Nazi gewesen zu sein. Magnus Brechtken zeigt auf der Basis jahrelanger Recherchen und vieler bislang unbekannter Quellen, wie es Speer gelang, diese Legende zu verbreiten, und wie Millionen Deutsche sie begierig aufnahmen, um sich selbst zu entschulden.

Prof. Dr. Magnus Brechtken, stellv. Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin und Professor an der LMU München

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 26. September 2017 - 19:30
Add to Calendar