Abenteuer Yukon - 3.000 km mit dem Kanu bis zur Beringsee

Live-Multimediavortrag
Länderkunde
Reihe
Die Wunder der Welt entdecken
Sonntag, 6. November 2016 um 17:00 Uhr
Matthias Hanke
Abenteuer Yukon - 3.000 km mit dem Kanu bis zur Beringsee

In seiner Foto- und Filmreportage „Abenteuer Yukon“ zeigt der Reisereporter Matthias Hanke beeindruckende Einblicke in eines der letzten großen Abenteuer unserer Zeit: Die Kanu-Befahrung des mehr als 3.000 km langen Yukon von seiner Quelle im Nordwesten Kanadas bis zu seiner Mündung in der Beringsee. Weitere Aufnahmen aus vielen Teilen Alaskas, präsentiert in moderner HDV-Technik, nehmen die Zuschauer mit auf die Reise durch das wilde und ursprüngliche Land im hohen Norden.

Über 3.000 km schlängelt sich der fünftgrößte Fluss Nordamerikas in westlicher Richtung durch Nordwest-Kanada und Alaska. Der Fotoreporter Matthias Hanke und seine Partnerin wagten sich auf diese wochenlange, einmalige Expedition, deren Ziel, die Beringsee zwischen Alaska und Russland, nur wenige Menschen vor ihnen auf dem Flussweg erreicht haben.
So sind es dann auch Goldsucher und andere Abenteurer, die lange vor Matthias Hanke einen Teil der Strecke für sich eroberten und dort dem Rausch des Goldes erlagen. Historische Gebäude zeugen von den ehemaligen Siedlungen des weißen Mannes. Mit seinen Aufnahmen will Matthias Hanke den vergangener Zeiten Leben einhaucht. Ebenso finden sich viele indianische Siedlungen und Gebiete der überaus gastfreundlichen Inuit längs des Yukon, die in diesem Live-Multimedia Vortrag mit beeindruckenden Aufnahmen porträtiert werden.
Doch da der Yukon vor allem durch unbewohnte Landschaft und damit unberührte Natur fließt, sind es gerade die Tierfotos und -filmaufnahmen, die den wilden, nur wenig entdeckten Yukon-Flusslauf als Quelle des Lebens charakterisieren. Auf dem Yukon, der mal zahm wie ein Lamm und dann doch wieder voller unberechenbarer Strömungen sein kann, kommt Matthias Hanke immer wieder sehr nahe an die Fauna des Yukon-Territoriums heran. Mit 300 kg Gepäck, darunter GPS-Geräte, bärensichere Vorratsbehälter und Kleidung für alle möglichen und unmöglichen Wetterkapriolen, kommt das Kanu und seine abenteuerlustigen Besitzer ihrem großem Ziel Flussbiegung für Flussbiegung näher.
Erleben Sie außerdem einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Naturschauplätze Alaskas, wie zum Beispiel die Kenai-Halbinsel und den Denali-Nationalpark, der seine Besucher bereits Anfang September mit berauschenden Farben des nordamerikanischen „Indian Summer“ gefangen nimmt.

Dauer 2 Stunden, inkl. Pause.

Matthias Hanke, Reisefotograf und Reisejournalist, Braunschweig

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Sonntag, 6. November 2016 - 17:00